Vermischtes

Ratingen: Segeltour der Jugendfeuerwehr

Ratingen: Segeltour der Jugendfeuerwehr

Am 24.7. war es endlich wieder soweit. Bereits zum dritten Mal fuhr die Jugendfeuerwehr zur Sommerfreizeit auf Segeltour. Vom Startpunkt auf der Hauptfeuer- und Rettungswache führte der Weg zum Hafen von Enkhhuizen an der Westküste des Ijsselmeeres. Hier wurde die “Novel” – ein Dreimast-Schoner – mit dem Gepäck und diverser Verplegung beladen. Anschließend folgte die Vorstellung der Mannschaft in Form von Skipper Arnold und Matrose Mick, sowie eine Einweisung auf die wichtigsten Knoten und Komandos an Bord. Nach einem kurzen Wettercheck und in Rücksprache mit dem Captain hieß es auch schon Segelsetzen in Richtung des ersten Ziels: der Hafen von Medemblik. Im Laufe der Woche wurden mehrere Stationen im Ijsselmeer und auch im Wattenmeer angelaufen. Ein Highlight für alle Beteiligten war dabei mit Sicherheit das Trockenfallen auf einer Sandbank vor der Küste von Terschelling inklusive ausgiebiger Wattwanderung.

Bemerkenswert war neben der wunderbaren, fast unberührten Natur vor allem die Einigkeit in der Gruppe. Bei gemeinsamen Ballspielen oder anderen Aktivitäten wie Krebse angeln oder dem Besuch der Feuerwehr auf Terschelling wuchsen die Jugendlichen zu einer festen Einheit zusammen. Eine Eigenschaft, die grade im Feuerwehralltag dringend gebraucht wird.

Die Segelfreizeit war und ist ein Erlebnis von dem die Mitreisenden bestimmt noch lange erzählen werden.

Besonderer Dank gilt dem Verein zur Förderung des Feuerschutzes in Ratingen e.V. und den hier organisierten zahlreichen Sponsoren, allen voran den Stadtwerken Ratingen, für die Unterstützung.

Das Betreuerteam der Jugendfeuerwehr

Quelle Feuerwehr Ratingen / Feuerwehrpresse.org /.biz

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »