NEWSÜberregionales

Schwelm: Gemeldeter Gebäudebrand

Beitrag bewerten

Schwelm: Gemeldeter Gebäudebrand

Am Montagabend (10.06.2019) um 22:40 Uhr wurde die Feuerwehr in die Kaiserstr. alarmiert. In einem mehrgeschossigen Wohnhaus eines Gebäudekomplexes wurde der Kreisleitstelle ein Feuer gemeldet. Dabei sollte der Treppenraum des Gebäudes bereits stark verqualmt sein und somit als Fluchtweg nicht mehr zur Verfügung stehen. Aufgrund des Lagebildes löste die Kreisleitstelle Vollalarm für die Feuerwehr Schwelm aus.

Vor Ort konnten die Kräfte dann glücklicherweise schnell Entwarnung geben. Es hatte ein Mülleimer im Treppenraum gebrannt, der bereits von einem Mieter ins Freie gebracht und mit einem Pulverlöscher abgelöscht wurde. Die Hausbewohner hielten sich bereits vor dem Gebäude auf. Die Bewohner wurden rettungsdienstlich gesichtet und untersucht. Eine Person wurde leicht verletzt, musste aber nicht in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Hausflur wurde mit Hilfe einer Überdruckbelüftung vom Brandrauch befreit und im Anschluss wurden alle Wohneinheiten kontrolliert. Nach der Kontrolle konnten die Hausbewohner in ihre Wohnungen zurück und die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

Die Feuerwehr war mit 41 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen vor Ort. Weitere Einsatzkräfte standen an der Feuer- und Rettungswache sowie an den Gerätehäusern in Linderhausen und am Winterberg in Bereitstellung. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte aller Löschzüge, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war gegen 23:30 Uhr beendet.

Quelle: Feuerwehr Schwelm / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!