Regionales

Stolberg: Zimmerbrand – Menschenleben in Gefahr

Stolberg: Zimmerbrand – Menschenleben in Gefahr

Drei Menschen wurden bei einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Stolberger Innenstadt am Freitagabend verletzt.

Die Leitstelle der StädteRegion Aachen alarmierte die Feuerwehr Stolberg um 20.13 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Sonnentalstraße. In einem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus war ein Brand ausgebrochen und es sollten sich noch Personen in Gefahr befinden.

Der Löschzug der Feuerwache, die Löschgruppen Donnerberg, Mitte, Mausbach, Vicht und Zweifall, sowie zwei Rettungswagen, Notarzt und Führungsdienst wurden alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte befanden sich bereits alle Bewohner des viergeschossigen Gebäudes in Sicherheit. Ein Kind und deren Mutter sowie ein Mann wurden vom Rettungsdienst und Notarzt behandelt.

Gleichzeitig drang ein Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr zur weiteren Personensuche und Brandbekämpfung in das Haus ein. Ein weiterer Trupp ging über eine Steckleiter aus dem Innenhof vor. Nachdem der Brand im ersten Obergeschoss lokalisiert war, konnte er schnell abgelöscht werden. Die betroffene Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Bereits um 20.01 Uhr wurden die Kräfte der Feuerwache und der Löschgruppen Atsch, Büsbach und Münsterbusch zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage zu einem Seniorenheim in Büsbach alarmiert. Nach intensiver Erkundung stellte sich heraus, dass ein Eingreifen der Feuerwehr nicht erforderlich war.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Kupferstadt Stolberg (Rhld.) Amt 37 - Brandschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz Pressestelle
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »