THW

Technisches Hilfswerk: Einheiten des Technischen Hilfswerks üben für den Ernstfall

Technisches Hilfswerk: Einheiten des Technischen Hilfswerks üben für den Ernstfall

Am kommenden Wochenende werden die THW Ortsverbände der Region, sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Barth und Sagard gemeinsam für den Ernstfall üben. Von Freitagabend bis Sonntag werden Einheiten aus den Ortsverbänden Stralsund, Bergen, Wolgast, Barth, Neubrandenburg, Neustrelitz, sowie aus Berlin Friedrichshain-Kreuzberg das Gelände an der Jugendherberge in Prora beüben. Aufgabenschwerpunkte der Übung sind dabei Ölschadensbekämpfung, Retten und Bergen von Personen, Dekontamination von Personal sowie Materiallogistik und Personalverpflegung. Zeitgleich findet auf dem Gelände und als Teil des Übungsszenarios die Bereichsausbildung zum Feldkoch statt.

Durch die Übung sollen die ehrenamtlichen Kräfte des Technischen Hilfswerkes in die Lage versetzt werden im Falle einer Katastrophe schnell und gezielt eingreifen zu können. Im Einsatzfall unterstützt das Technische Hilfswerk zum Beispiel bei der Bergung von Menschen, bei der Beseitigung von Trümmern, bei der Ausleuchtung von Einsatzstellen und der Beseitigung von Gefahrenquellen.

Medienvertreter sind zum Übungsgeschehen für Samstag, den 15.September 2018, um 13.00 Uhr auf den Vorplatz der DJH Jugendherberge in Prora (Mukraner Straße, Gebäude 15, 18609 Ostseebad Binz/ OT Prora) zur Berichterstattung eingeladen. Interessierte Medienvertreter melden sich bitte bis Freitag, den 14. September 2018 bei der Regionalstelle Stralsund.

THW Regionalstelle Stralsund Ansprechpartnerin: Désirée Mattausch, Rudenstraße 18, 18439 Stralsund, E-Mail: [email protected], Tel.: 03831 28252-16 oder 0157 789 141 82.

Quelle: THW Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein- Mediateam Nord Markus Drewes

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!