NEWSÜberregionales

Voerde: Schiffshavarie auf dem Rhein

Voerde: Schiffshavarie auf dem Rhein

Zu einer Schiffshavarie auf dem Rhein ist am Sonntagmorgen gegen 07:26 Uhr die Feuerwehr Voerde alarmiert worden. Die Einheiten Möllen, Löhnen, Spellen, Friedrichsfeld sowie der Rüstwagen und der Einsatzleitwagen aus Voerde, wurden zum Rheinkilometer 809 gerufen. In Höhe der Ortschaft Spellen drohte ein Frachtschiff zu sinken. Ebenfalls am Einsatzgeschehen beteiligt sind die beiden Feuerwehrbote der Feuerwehr Voerde, das Feuerlöschboot der Feuerwehr Wesel sowie ein Boot der Wasserschutzpolizei. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte das mit ca. 800 Tonnen Zement beladene Holländische Frachtschiff bereits beträchtliche Schlagseite. Im Bugbereich des Frachtschiffs dringt durch ein Leck Wasser ein. Die Feuerwehr konnte durch den Einsatz von 3 Pumpen das Schiff stabilisieren. Einsatzleiter Michael Bruckhausen, von der Feuerwehr Voerde, informierte die Bezirksregierung in einer Sofortmeldung über die Einsatzlage.

Für 17 Uhr wird ein sogenannter Leichter erwartet, der die Zementfracht übernehmen soll.

Personen kamen bei diesem Unfall nicht zu schaden. Ebenso geht von dem havarierten Schiff keine Gefahr aus. Die Feuerwehr Voerde ist derzeit noch mit ca. 50 Einsatzkräften vor Ort.

Quelle: Feuerwehr Voerde / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!