Überregionales

Wetter: Feuerwehr zweimal im Einsatz

Wetter: Feuerwehr zweimal im Einsatz

Der Löschzug Alt-Wetter wurde am Dienstagabend um 20:52 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr Grundschötteler Straße / Schwelmer Straße alarmiert. Hier war es aus bisher noch ungeklärter Ursache zu einem Alleinunfall mit einem Krad gekommen. Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle wurde der Fahrer schon durch Ersthelfer und den Rettungsdienst medizinisch versorgt. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr ausgeleuchtet und das Krad anschließend aufgerichtet. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestreut. Nach einer guten Stunde konnten die ausgerückten 18 ehrenamtlichen Einsatzkräfte wieder einrücken und den Einsatz beenden.

Weiter ging es heute Morgen um 07:24 Uhr in der Theodor-Heuss-Straße in Alt-Wetter. Anwohner hatten aus einer Wohnung im 1. Obergeschoss einen ausgelösten Rauchmelder wahrgenommen und daraufhin richtigerweise die Feuerwehr alarmiert. Durch die Einsatzkräfte wurde die Wohnungstür schadenfrei geöffnet und die Wohnung anschließend kontrolliert. Der Heimrauchmelder konnte im Wohnzimmer vorgefunden werden. Ein Auslösegrund war allerdings nicht feststellbar. Die Wohnungstür wurde wieder verschlossen und die ausgerückten 16 ehrenamtlichen Einsatzkräfte konnten nach einer guten halben Stunde wieder einrücken und an ihre Arbeitsplätze zurückkehren.

Quelle Feuerwehr Wetter (Ruhr) / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728x90]
Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!