NEWSÜberregionales

Wetter: Heimrauchmelder und Brandmeldealarm

Beitrag bewerten

Wetter: Heimrauchmelder und Brandmeldealarm

Der Löschzug Alt-Wetter wurde am Donnerstag, 04.10.2018 um 23:22 Uhr mit dem Stichwort “Heimrauchmelder ausgelöst” in die Bismarckstraße alarmiert. In dem dortigen Kindergarten Harkorthaus hatten mehrere Rauchmelder ausgelöst. Nachdem der Einsatzleiter die erste Erkundung an dem Objekt durchgeführt hatte, konnten zunächst keine Anzeichen eines Brandereignisses festgestellt werden. Aus diesem Grunde wurde zunächst darauf verzichtet, sich gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude zu verschaffen. Durch den Angriffstrupp konnte ein Fenster gewaltfrei geöffnet werden, wodurch dann das Gebäude begangen werden konnte. Aber auch dabei konnte kein Auslösegrund festgestellt werden, sodass die Einsatzstelle an den mittlerweile eingetroffenen Hausmeister übergeben werden konnte und die Einsatzkräfte nach guten eineinhalb Stunden zurück in ihre Betten konnten.

Die Löschzüge II (Volmarstein / Grundschöttel) und III (Wengern / Esborn) wurden heute Morgen um 08:24 Uhr zu einem Brandmeldealarm im Berufsbildungswerk, Am Grünewald, alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle, konnte durch Verantwortliche schon Entwarnung gegeben werden. Ein Bewohner des Internats hatte zu heiß geduscht und der entstandene Wasserdampf hatte einen Rauchmelder ausgelöst. Die Einsatzstelle wurde an den Brandschutzbeauftragten übergeben und alle Kräfte konnten den Einsatz nach einer halben Stunde beenden.

Quelle: Feuerwehr Wetter (Ruhr) / Feuerwehrpresse.biz

Anzeige:

[affilinet_performance_ad size=728×90]
Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!