Überregionales

Wetter: Mehrere Einsätze für die Feuerwehr

Wetter: Mehrere Einsätze für die Feuerwehr

Mehrere kleinere Einsätze musste die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr) ab dem Wochenende bewältigen.

Los ging es am Sonntagmorgen um 07:48 Uhr. Vermutlich aufgrund des starken Windes war ein ca. 15m langer Baum über die Albringhauser Straße gestürzt. Die Löschgruppe Esborn rückte mit einem Gerätewagen und dem Löschfahrzeug aus. Vor Ort wurde der Baum dann mittels Motorsäge zerkleinert und die Teile am Straßenrand abgelegt. Anschließend wurde die Fahrbahn noch grob gereinigt. Gut eine Stunde waren die Einsatzkräfte mit dieser technischen Hilfeleistung beschäftigt.

Der zweite Alarm an diesem Sonntag erreichte den Löschzug Alt-Wetter um 18:21 Uhr. In der Harkortstraße konnte eine Bewohnerin wegen eines medizinischen Notfalls die Wohnungstür nicht mehr selbstständig öffnen. Die Feuerwehr öffnete die Tür mit einem Spezialwerkzeug und der Rettungsdienst konnte die Patientin versorgen. Die Polizei begleitete den Einsatz. Nach dreißig Minuten konnten die acht ehrenamtlichen Kräfte dann wieder einrücken.

Am Montagmorgen gegen 08:30 Uhr musste wiederum der Löschzug Alt-Wetter einen PKW-Brand bekämpfen. In der Ruhrstraße hatte ein Kleintransporter auf einem Firmengelände Feuer gefangen. Ein zufällig anwesender Feuerwehrmann nahm mit zwei Pulverlöschern einen ersten Löschangriff vor und verhinderte so ein Übergreifen des Brandes auf in der Nähe abgestellte Verkaufswagen. Ein Angriffstrupp unter Atemschutz löschte die Flammen im Motorraum des Fahrzeugs mit einem C-Strahlrohr ab. Eine gute Stunde war die Feuerwehr hier vor Ort.

Um 15:02 schrillten die Funkmelder des Löschzuges dann erneut. Vor der Sparkasse in der Kaiserstraße brannte der Inhalt eines Papierkorbes. Der Einsatz war aber schnell bewältigt. Ein Feuerwehrmann löschte das Brandgut mit 5 Litern Wasser. Nach sieben Minuten konnte er bereits wieder zum Gerätehaus einrücken.

Quelle: Feuerwehr Wetter (Ruhr) / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!