Überregionales

Witten: Bauwagen brannte – Gasflasche geborgen

Witten: Bauwagen brannte - Gasflasche geborgen

Am Samstag, 4. November 2017, ist an der Durchholzer Straße aus der Feuerwehr unbekannter Ursache ein abgestellter Bauwagen in Brand geraten. Niemand wurde verletzt.

Aus dem komplett niedergebrannten Bauwagen bargen die Einsatzkräfte der Löscheinheit 11, "Hölzer", auch eine 11kg Propangasflasche, bevor sie durch die Hitze zerbersten konnte.

Der Alarm ging bei der Leitstelle gegen 15:00 Uhr ein, sofort machten sich die Berufsfeuerwehr mit acht und die Freiwillige Feuerwehr Hölzer mit 19 Einsatzkräften auf den Weg. Als die Freiwillige Feuerwehr als erstes dort eintraf, stand der auf einer Wiese abgestellte Bauwagen bereits komplett in Flammen. Die Blauröcke gingen geschützt mit Atemschutzgeräten und zwei C-Rohren vor um das Feuer zu löschen und die Gasflasche zu bergen.

Die Berufsfeuerwehr Witten brauchte dort nicht einzugreifen. Die Polizei ermittelt nun wegen der Brandursache.(UG)

Quelle: Feuerwehr Witten / Feuerwehrpresse.biz

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!