Überregionales

Schwelm: Mehrere Feuerwehreinsätze am Mittwoch

Schwelm: Mehrere Feuerwehreinsätze am Mittwoch

Die Feuerwehr Schwelm musste am Mittwoch (13.09.2017) zu insgesamt acht Einsätzen ausrücken. Nach dem Brandereignis in der Ruhr Straße mit anschließender Brandnachschau und dem umgestürzten Baum in der Ehrenberger Straße, mussten noch vier weitere Einsätze aufgrund des Sturmtiefs Sebastian abgearbeitet werden.

Um 12:43 Uhr wurde die Feuerwehr Schwelm zur Talstraße gerufen, hier wurde kurz vor der Auffahrt zur BAB 1 ein umgestürzter Baum gemeldet. Der Baum wurde mit einer Kettensäge zerkleinert und die Fahrbahn grob gereinigt. Im Einsatz waren drei Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wachbesatzung mit dem Rüstwagen. Der Einsatz konnte um 13:20 Uhr beendet werden.

Um 13:40 Uhr ging es zur Eugenstraße, hier war ein Baum auf einen PKW gefallen. Durch die Feuerwehr wurde der Baum vom PKW entfernt und die Einsatzstelle dem Grundstückseigentümer übergeben. Im Einsatz waren drei Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wachbesatzung mit dem Rüstwagen. Der Einsatz konnte um 14:15 Uhr beendet werden.

Um 15:59 Uhr wurde im Bereich Beyenburger Straße ein weiterer umgestürzter Baum gemeldet. Der umgestürzte Baum befand sich in der derzeitigen Baustelle, sodass hier keine Gefahr aus ging. Der zuständige Straßenbaulastträger wurde zur Beseitigung des Baumes informiert. Im Einsatz waren drei Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wachbesatzung mit dem Rüstwagen. Der Einsatz konnte um 16:35 Uhr beendet werden.

Um 19:02 Uhr wurde ein umgestürztes Verkehrszeichen in der Untermauer Straße gemeldet. Aufgrund des Sturmes konnte das Verkehrszeichen nicht wieder aufgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde mit Flatterband abgesichert und der zuständige Straßenbaulastträger wurde informiert. Im Einsatz waren zwei Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wachbesatzung mit dem Rüstwagen. Der Einsatz konnte um 19:25 Uhr beendet werden.

Um 19:58 wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einer Person hinter verschlossener Wohnungstür in die Königsberger Straße alarmiert. Die Tür wurde vor Eintreffen der Feuerwehr durch einen Nachbarn geöffnet und die Person bis zum Eintreffen des Rettungsdiensts erstversorgt. Im Einsatz waren drei Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wachbesatzung mit dem Rüstwagen. Der Einsatz konnte um 20:20 Uhr beendet werden.

Quelle Feuerwehr Schwelm / Feuerwehrpresse.org /.biz

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »