Kleinlöschgerät

Beitrag bewerten

Bei Entstehungsbränden setzt die Feuerwehr Kleinlöschgeräte ein. Dies sind tragbare Geräte (z.B. Feuerlöscher), die ein Gewicht von 20 kg nicht überschreiten.

Als wichtiges Mittel im vorbeugenden Brandschutz sind diese an gut erreichbaren Stellen aufgestellt, beispielsweise in der Küche oder neben der Theaterbühne.

Beispiele für Kleinlöschgeräte sind:
– Feuerlöscher
Kübelspritze
– Löschdecke
– Löscheimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close

Adblock erkannt

Bitte deaktivieren Sie den Werbeblocker, nur so können Sie auch alle Bereiche lesen. Wir verzichten bewusst auf nervende Werbung!