Vermischtes

Hamburg: 45 neue Kolleginnen und Kollegen

Hamburg: 45 neue Kolleginnen und Kollegen

Der 1. Februar ist einfach ein guter Tag – für die Feuerwehr Hamburg. Heute haben 45 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung bei der Feuerwehr Hamburg begonnen.

25 Auszubildende werden in den kommenden drei Jahren zu Notfallsanitäterin, bzw. Notfallsanitäter ausgebildet. Hierzu werden theoretische und viele praktische Ausbildungsabschnitte an der Berufsfachschule der Feuerwehr Hamburg für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter, in Klinikpraktika oder mit Praxisanleitern an den Feuer- und Rettungswachen absolviert. Nach den drei Jahren Ausbildung besteht für alle Auszubildenden des 4. NotSan-Lehrgangs die Möglichkeit, in die Feuerwehrlaufbahn bei der Feuerwehr Hamburg einzusteigen.

Diese Ausbildung beginnen heute 20 junge Männer an der Feuerwehrakademie Hamburg in Billbrook. Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall, Verhindern einer Rauchgasdurchzündung bei einem Wohnungsbrand oder die Eindämmung einer Gefahrstoffausbreitung, all das und noch viel mehr wird in den kommenden Monaten das Lernen des 29. Laufbahnlehrgangs bestimmen.

Wir wünschen allen Auszubildenden und Anwärtern, die aus Deutschland, Frankreich, Namibia, der Schweiz und Spanien stammen, eine tolle und erfolgreiche Ausbildung bei und mit der Feuerwehr Hamburg.

Quelle Feuerwehr Hamburg / Feuerwehrpresse.org /.biz

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »