Regionales

Eschweiler: Gemeldeter Wohnungsbrand in der Bismarckstraße

Eschweiler: Gemeldeter Wohnungsbrand in der Bismarckstraße

Gegen 20:46 Uhr erreichte die Einsatzzentrale der Feuer- und Rettungswache Eschweiler die Meldung über einen Wohnungsbrand in der Bismarckstraße.

Umgehend rückten die Hauptwache sowie die Löschzüge der Stadtmitte aus, welche zum Teil direkt vom Übungsabend im Gerätehaus sofort ausrücken könnten.

Noch während die ersten Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz (PA) zur Erkundung im Gebäude vorgingen, wurden parallel die Bewohner aus dem Haus evakuiert. Währenddessen wurde von weiteren Einsatzkräften die Wasserversorgung aufgebaut und die Drehleiter in Stellung gebracht.

Innerhalb von kürzester Zeit konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden. Im Bad der betroffenen Wohnung konnte ein kleiner Brand schnell gelöscht werden. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung quer und führte abschließende Messungen durch.

Was genau in dem Bad brannte und wie dieser entstand, konnte nicht geklärt werden. Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz gebunden waren die hauptamtlichen Kräfte der Feuer- und Rettungswache sowie die Löschzüge der Stadtmitte. Da die Rettungsmittel der Feuerwehr Eschweiler zu dem Zeitpunkt alle in Einsätzen gebunden waren, unterstützte hier vorsorglich ein Rettungswagen der Feuerwehr Stolberg.

Insgesamt war der Tag für die Wehr sehr ereignisreich. Insgesamt hatte die Feuerwehr mehrere Verkehrsunfälle, auslaufende Betriebsmittel sowie eine aufgelaufene Brandmeldeanlage abzuarbeiten.

Quelle: Feuerwherpresse.biz

 

Tags
Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zum obersten Button
Close
Close

Adblock erkannt

Bitte überlegen Sie, uns zu unterstützen, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren