Überregionales

Lohmar: Feuer im Obergeschoss eines Wohnhauses

Lohmar: Feuer im Obergeschoss eines Wohnhauses

Mit dem Stichwort “Gebäudebrand” wurden die Einheiten Lohmar-Scheiderhöhe und Lohmar-Wahlscheid sowie die Drehleiter und der Einsatzleitwagen aus Lohmar-Ort am heutigen Morgen wenige Minuten vor sieben Uhr nach Lohmar-Stöcken gerufen.

Als die ersten Einsatzkräfte unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Frank Lindenberg vor Ort eintrafen, war eine Rauchentwicklung aus dem Obergeschoss erkennbar. Durch den Einsatz der Wärmebildkamera konnte der vorgehende Atemschutztrupp den Brandherd trotz der starken Verrauchung schnell lokalisieren und das Feuer in einem Heizungsraum löschen. Mit einem Lüfter wurde der Rauch anschließend aus den Räumen geblasen.

Die Bewohner hatten das Gebäude noch vor Eintreffen der Feuerwehr – auch dank der Warnung durch einen Rauchmelder – bereits verlassen. Im Anschluss an die Entrauchung erfolgte eine umfangreiche Kontrolle der betroffenen Räume und des Dachbereiches, da an einer Stelle weiterhin Rauch austrat. Hierbei erwiesen sich erneut die beiden im Stadtgebiet vorhandenen Wärmebildkameras von Vorteil. An einem Holzbalken im Dachbereich konnte so eine erhöhte Temperatur festgestellt werden. Da diese jedoch nach einiger Zeit von selbst sank, mussten keine weiteren Maßnahmen getroffen werden.

Zur Zeit (10:20) sind noch Kräfte aus Lohmar-Wahlscheid vor Ort, um den Brandermittler der Polizei zu unterstützen und um bei Bedarf Nachlöscharbeiten durchzuführen.

Im Einsatz waren insgesamt 32 Einsatzkräfte mit 8 Einsatzfahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lohmar, außerdem der Rettungsdienst und die Polizei sowie das Ordnungsamt.

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Quelle
Freiwillige Feuerwehr Stadt Lohmar
Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »