Überregionales

Ratingen: Brand in leerstehendem Haus an der A52

Ratingen: Brand in leerstehendem Haus an der A52

In den Morgenstunden, noch während der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft vom Einsatz in Ratingen Hösel, wurde die Feuerwehr Ratingen zu einer unklaren Rauchentwicklung an der A52 alarmiert. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte stellten fest das die Rauchentwicklung aus einem Leerstehenden Haus an der A52 kam. Ein eingesetzter Trupp unter Atemschutz stellte schnell fest, das der Holzfußboden eines Raumes im Dachgeschoss brannte. Das Feuer konnte von dem Trupp mit einem C-Rohr schnell unter Kontrolle und abgelöscht werden. Zur Kontrolle von möglichen Glutnester wurde der Holzfußboden mit einer Motorsäge geöffnet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung der Brandursache aufgenommen. Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr Ratingen die Freiwillige Feuerwehr der Standorte Tiefenbroich und Lintorf sowie der Rettungsdienst der Stadt Ratingen.

Quelle Feuerwehr Ratingen / Feuerwehrpresse.org /.biz

Bitte bewerten Sie den Beitrag:

0 / 5

Your page rank:

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Translate »